7 Lichtarbeiter-Aufgaben in der Geburt der Neuen Zeit

Hallo geliebte Seelenfreunde,

ich weiß, die Zeit scheint gerade nicht leicht zu sein. Gerade für die Alten Seelen, für die Lichtarbeiter, für die, die sich als Seele erkennend erwacht sind.

Wir befinden uns im Geburtsprozess des Neuen Zeitalters. Und das, was sanft anfing, wird mit jeder Wehe stärker, heftiger. Viele Menschen hängen an der Alten Energie, halten an der Alten Zeit fest. Und ja Veränderungen dürfen Angst machen, dürfen unsicher machen, dürfen den Wunsch erwecken die Augen einfach geschlossen zu halten bis es vorbei ist.

Aber wie bei einer realen Geburt wissen wir Lichtarbeiter, dass es so nur leider nicht funktionieren wird. Wir können in einer Geburt nicht einfach entscheiden, dass wir jetzt aufhören. Wir müssen durch die Wehen durch bis das Neue Leben geboren ist. Da hilft auch kein Jammern, Zetern, Weinen, Kreischen oder sonst irgendetwas. Aber es hilft an uns selbst zu glauben. Daran, dass wir es schaffen. Daran, dass wir stark genug sind durch die Wehen durch zu gehen um das Neue Zeitalter zu gebären.

Und genau hier sind wir Lichtarbeiter gefordert. Alles, was bisher war, war eine Vorbereitung auf das, was jetzt ist und was noch kommen wird. Wir sind noch lange nicht durch. Die Wehen, sie werden noch stärker werden. Der Widerstand gegen die Veränderung von vielen, vielen Menschen wird noch stärker werden. Ein Teil will das Neue, ein anderer Teil will das Alte.

Und du als Lichtarbeiter? Du wirst mitten drin stehen und Licht sein. Das ist deine Aufgabe. Dafür bist du hier jetzt in diesem Augenblick. Doch was genau bedeutet das nun real für dich. Lass uns mal 7 Punkte, die jetzt wichtig für Lichtarbeiter sind, anschauen.

 1. Punkt: Am eigenen Licht weiterarbeiten

Man kann gar nicht genug an sich selbst und seinem eigenen Licht arbeiten. Es gibt immer noch eine Stufe mehr zu erkennen, immer noch einen Lichtgrad heller sich zu erfahren. In Zeiten, wo es anfängt dunkel zu werden, wo der Sturm herauf zieht und wenn du hinschaust, erkennt man ihn bereits am Horizont, ist es wichtig, dass du deinem eigenen Licht vertrauen kannst. Was genau das bedeutet? Dass du kontinuierlich an deinem eigenen Erwachungsprozess arbeitest.

Dass du nicht einsteigst in all das laute Geschreie und Gekreische um dich herum. Dass du dich nicht einschüchtern lässt, verängstigen lässt. Dass du beständig daran arbeitest deine innere Wahrheit zu finden – die letztendlich immer Frieden, Liebe, Güte, Vereinigung, Verbindung und Dankbarkeit beinhaltet.

Als wahrer Lichtarbeiter spalten wir nicht, trennen wir nicht. Geht es niemals um „wir gegen die anderen“. Sondern es geht darum zu „SEIN“ 

  1. Punkt SEIN

Als Lichtarbeiter lade ich dich ein, dich mehr und mehr darum zu bemühen all die Dinge zu sein, die du in der Welt sehen und erfahren möchtest. Wir möchten Frieden, also sei der Frieden, so gut du kannst in jedem Augenblick deines Lebens. Und stress dich nicht. Wir sind im Lernprozess, im Findungsprozess. Ja, auch Lichtarbeiter machen Fehler und sind mal wütend und sagen Dinge, die sie hinterher als „doof“ erkennen. 

Aber der Weg zählt. Wenn wir uns vornehmen zu sein, dann werden wir mehr und mehr weiser handeln. Ja lichtvoller handeln. Also lass uns daran arbeiten: Liebe zu sein, auch wenn alle anderen gerade meinen verrückt spielen zu müssen. Lass uns Frieden sein, auch wenn alle anderen gerade in den Kampf gehen wollen. Lass uns Dankbar sein, wenn andere achtlos mit allem was ist umgehen. Lass uns lichtvoll sein in einer Zeit, wo es sehr dunkel werden könnte. Aber du als Lichtarbeiter kannst das. Das weiß ich. Ich fühle es. Wir können es. Wenn wir es schaffen bei uns zu bleiben. Und das ist der dritte wichtige Punkt:

  1. Punkt: Im Sturm klar und standhaft zu bleiben

Ich weiß, es kann gerade unglaublich schwer sein, bei sich selbst zu bleiben. Aus allen Kanälen versucht man uns zu manipulieren. In eine Richtung zu ziehen. Stellung zu beziehen. Anzukämpfen für oder gegen etwas (für Greta, gegen Greta. Für Fleisch, Für Vegan. Gegen Autos. Gegen Klima, für Klima. Gegen Präsidenten und Staatschefs, für dies und jenes). In den Wehen der Neuen Zeit zehrt der Sturm der Meinungsmache an den Lichtarbeitern. Hier ist es wichtig, ganz klar bei dir zu bleiben.

Lichtarbeiter sind Leuchttürme. Sie stellen sich in den Wind. Sie stellen sich in der dunkelsten Nacht und in der dunkelsten Stunde an die Klippe und sind LICHT. Der Sturm umbraust sie, die Dunkelheit versucht sie einzuhüllen. Aber ein Leuchtturm ist unerschütterlich in seinem Licht. Er trotzt dem Sturm und der Dunkelheit. Das ist deine Aufgabe. Licht zu sein, wenn alles andere dunkel wird. Damit die, die aus dem Sturm und der Dunkelheit herausfinden möchten, einen Anhaltspunkt haben. Dass die, die bereit sind aus dem Sturm auszutreten, wissen wohin sie drauf zusteuern können, um sicher an Land zu gelangen. Das ist deine Aufgabe: Lichtarbeiter.

Vergiss das nicht. Das ist jetzt in dieser Zeit und in der noch kommenden wirklich, wirklich wichtig. Halte dein Licht. Stell dir vor du bist ein Leuchtturm und dein Sein darf Inspiration sein für alle, die ihre Augen aus dem Sturm und der Dunkelheit erheben wollen. Daher spielen wir das Spiel des Sturms und der Dunkelheit nicht mit. Glaube an dein Licht, an dein Können, an dein Sein – arbeite beständig daran, damit dein Licht hell genug erstrahlt für alle, die suchen.

  1. Punkt: du bist nicht alleine

Immer wieder kann einen das Gefühl übermannen, man stünde vor dieser Mammutaufgabe irgendwie alleine. Nein, dass tust du nicht. Auch wenn um dich herum viele Menschen, von denen du es nicht gedacht hättest, plötzlich in den Sturm fallen und sich in die Dunkelheit begeben. Bleib standhaft. Bleibe dir selbst treu. Fall nicht auf die Marktschreier herein, die dir die absolute Wahrheit verkaufen wollen, die irgendwelche Verschwörungstheorien verbreiten. Die andere schlecht und klein machen. 

Besinne dich auf dich selbst, auf deine Intuition, auf deine innere Weisheit. Hier findest du deine Wahrheit. Deine Position. Dein Licht. Wenn du Licht bist, dann braucht man niemanden zu bekämpfen. Niemanden klein zu machen. Niemanden zu beschuldigen. Braucht man sich nicht zu verteidigen oder zu rechtfertigen. 

Wenn wir bei uns und unserem Licht sind, dann versuchen wir immer der Beste / die Beste zu sein, die in diesem Augenblick möglich ist. Ein Lichtarbeiter arbeitet beständig an sich und seinem Licht. Er geht freiwillig in die Transformation, weil dahinter noch eine tiefere Wahrheit verborgen liegt, als ich heute erkennen kann.

Und nein, du bist nicht alleine. Es gibt viele. Jeder auf seinem Platz, wo er/sie mit seinen individuellen Fähigkeiten gebraucht wird. Einige stehen im Rampenlicht. Einige arbeiten im Hintergrund. Aber alle arbeiten wir daran, dass das Neue Zeitalter wirklich geboren werden kann. Und hier kommen wir zum nächsten Punkt

  1. Punkt Visionen

In der Regel haben Lichtarbeiter eine Vision für die Zukunft. Oder anders ausgedrückt eine Vision, wie sie sich ein erfülltes Leben der Menschheit und aller Lebewesen hier auf dem Planten vorstellen. Wir müssen noch keine perfekten Lösungen präsentieren, aber dieser innerlich Wunsch bzw. dieses innerliche Wissen, dass das Leben auch leicht sein darf.

Dass es genug für alle gibt. Dass wir so nicht weiter machen können, wie bisher. Dass Frieden möglich ist. Miteinander statt gegeneinander. Im Einklang mit Gaia und ihren Lebewesen. Nicht Ausbeutung, sondern Augenhöhe. Hoffnung statt Angst. Es gibt so viele gute Visionen.

 Als Lichtarbeiter sind wir immer geladen den Fokus auf die gute Lösung zu halten. Ja, wir dürfen auch Angst haben, uns unsicher fühlen, vielleicht sogar mal hoffnungslos oder verzweifelt. Aber dann fokussieren wir uns wieder auf das, wie wir ein Leben auf der Erde erfahren möchten. Wenn einer seine Ängste überwinden kann, dann du als Lichtarbeiter.

Wenn einer seine eigenen noch nicht so schönen Charaktereigenschaften wandeln kann zum Besseren, dann du als Lichtarbeiter. Wenn wir als Lichtarbeiter nicht voran gehen können, dann kann es niemand. Aber in dieser Zeit braucht es dringend viele Hebammen, die die Geburt der Neuen Zeit weise, liebevoll, beruhigend, bestimmt, wissend und friedlich, begleiten.

  1. Punkt: Wende die Kosmischen Gesetze an

Ja, ich weiß, dass hört sich vielleicht merkwürdig an. Aber mir ist aufgefallen, dass sehr viele Lichtarbeiter zwar sagen: Ja, ja, ich kenne die Kosmischen Gesetze, sie aber dann nicht konsequent anwenden. Sie nicht verinnerlicht haben. Aber genau hier liegt unsere wahre Schöpferkraft.

Hier liegt unser wahres Können, unsere Magie, unsere Stärke, unsere Macht unser Licht einzigartig und strahlend zu machen. Ich lade dich wirklich ein: arbeite mit den Kosmischen Gesetzen. Verstehe die Macht des Geistes, die Energie von Ursache und Wirkung, die Bedeutung von „wie innen so außen“, „wie im Großen so im Kleinen“, Verstehe die Resonanz und den Ausgleich, Öffne dich für den Wandeln und ergreife die Polarität. Die Kosmischen Gesetze sind nichts Abstraktes, sondern die Magie deines Seins. Ich lade dich ein: werde ein magischer Lichtarbeiter, denn alles, was du tust im Kleinen zählt im Großen. 

  1. Punkt: Schaffe Licht-Orte – Licht-Räume

Wenn du alles zusammen nimmst, dann sind wir Lichtarbeiter geladen Orte und Räume des Lichts zu schaffen. Und das geht überall, gleichgültig, wo du bist und was du tust. Wir müssen nicht alle mit Energie arbeiten, mit Heilsteinen, Aura, als Heilpraktiker oder sonst wir spirituell.

Nein, überall brauchen wir Lichtarbeiter, ob nun in der Pflege oder im Büro. Ob nun Angestellter oder Leiter. Ob Politiker oder Unternehmer. Ob Mutter oder Vater. Ob Lehrer oder Verkäufer. Wir brauchen dich ÜBERALL. Licht wird überall benötigt. Der Wandel in die Neue Zeit wird in allen Bereichen passieren. Und wir brauchen Licht überall.

Du bist wertvoll da wo du bist, da wo du hingehst, da wo du dich hin wandelst. Schaffe da, wo du bist Licht. Erschaffe einen Raum, wo andere Frieden finden können. Ruhe, Ausgeglichenheit, Liebe und sich angenommen fühlen. Das ist möglich. Überall. Bei der Arbeit, zu Hause, in der Freizeit, beim Einkaufen. Überall. Und es liegt an uns diese Licht-Räume zu erschaffen und zu halten. Dort, wo die Worte liebevoll sind, die Energien friedlich, dort wo, wir wissen, dass wir Menschen Fehler machen, aber auch das wir in der Lage sind es besser zu machen. Dort wo Hoffnung und Zuversicht herrschen. Erschaffe diese wundervollen Räume und Orte des Lichts.

Das sind u.a. deine Aufgaben als Lichtarbeiter, deine Mission sozusagen. Und du wirst gebraucht, dein Licht wird gebraucht, deine Energie, ja, dein Sein in dieser Zeit der Wehen zur Geburt des Neuen Zeitalters.

Danke, dass du dich für diesen Weg entschieden hast. Mache ihn so erfüllend und lichtvoll, wie du nur kannst. Und nicht vergessen: Ein Lichtarbeiter sein darf Freude machen, darf erfüllen und großartig sein. Das Leben ist schön – darum sind wir hier.

Alles Liebe, deine Jennifer

Und wenn du Lust hast in die Arbeit mit den Kosmischen Gesetzen zu gehen, dann tauche mit mir ein mit dem Soul-Work-Book „Urvertrauen“

 

Urvertrauen-Akademie

Außergewöhnliche online Seelen-Kurse warten auf dich, wie

- Seelen Ausbildung

- Alte Seelen Einweihung

- Runen Ausbildung

- Engel Medium Ausbildung

- Innere Kind Magie

- Soul Art Journaling

- und einige mehr

Deine Welt der Seele findest du in unserer URVERTRAUEN Welt

Noch mehr zum Stöbern >>

Seelen Spray Ritual-Öle von Urvertrauen
Seelen Spray Sternzeichen Hintergrund

Ritual-Öle

Für deine magische Arbeit - für Kerzen, Runen und mehr - jetzt kennenlernen

jetzt stöbern >>
Urvertrauen Seelen Spray Reichtum
Seelen Spray Sternzeichen Hintergrund

Seelen Sprays

Lerne unsere zauberhafte Seelen Spray Basis Reihe kennen - für dich und deine Seelen-Entfaltung

jetzt stöbern >>
Seelen Spray Armband leder zweifach
Seelen Spray Sternzeichen Hintergrund

Duft-Schmuck

Lerne unseren zauberhaften Duft-Schmuck kennen - eine magische Möglichkeit mit den Seelen Sprays zu arbeiten

jetzt stöbern >>