Warum deine Wünsche nicht in Erfüllung gehen

 Hürden an denen du scheitern kannst                                              

Lass dir bloß von niemandem einreden, dass Wünsche unspirituell und ein Ausdruck von Unbewusstsein sind. Ich verrate dir jetzt ein offenes Geheimnis: Wünsche sind die zukünftigen Schöpfungsimpulse deiner Seele. In deinen Wünschen kannst du erkennen, wo die nächste Veränderung deines Lebens hingehen kann.

Dabei ist es gleich, ob du dir ein Haus am Meer wünschst, eine tolle Reise nach Asien, oder endlich ein Kontostand, welcher im schwarzen Bereich liegt. Deine Seele möchte diese Zustände erfahren. Sie möchte wissen, wie es sich anfühlt, so ein Haus zu besitzen, wie es sich anfühlt die Energie von Asien zu spüren, möchte wissen wie es sich anfühlt, keine Geldsorgen zu haben.

Deine Seele ist im ständigen Schöpfungs- und Erfahrungsprozess. Wünsche sind daher ins Bewusstsein gebrachte Schöpfungsprozesse nach denen sich die Seele sehnt. Und gegen die dein noch nicht ganz erwachter Verstand an arbeitet, häufig unbewusst und sehr subtil.

Wie das funktioniert, wo wir uns selbst bei der Erfüllung unserer Wünsche im Wege stehen und verhindern, dass wir sie in der Realität erfahren können, dass möchte ich mir mit dir gerne in diesem Artikel anschauen.

Willkommen im Reich der Seele, des schlafenden Verstandes und deinen wundervollen Wünschen.

#1 Hürde – mangelndes Selbst-Bewusstsein

Jetzt denken die meisten bei Selbst-Bewusstsein sicherlich gleich an Menschen, die durch die Welt gehen mit der Einstellung „Hoppla, hier komme ich, was kostet die Welt!“ – das meine ich mit Seelen-Selbst-Bewusstsein nicht.

Seelen Selbst-Bewusstsein können wir uns vielen Schickten anschauen, doch heute bleiben wir bei den Wünschen. Es gibt ganz viele Menschen, die gar nicht wissen, wer sie jetzt gerade sind und wer sie eigentlich sein möchten. Sie fühlen nur, dass sie frustriert sind vom Leben, genervt, ausgelaugt, erschöpft, zutiefst müde usw. Und immer ist das Außen Schuld an diesem Zustand: der Partner, der einen nicht genug liebt. Der Chef, der so ein furchtbares Arbeitsklima erschafft. Das blöde System in dem wir leben, dass dafür sorgt, dass man nie genug Geld hat.

Anstatt wirklich bei sich zu bleiben, wird der Schwarze Peter großzügig nach außen verteilt. Ja, ich weiß, Selbst-Erkenntnis kann manchmal ganz schön hart sein, aber ich kann dir sagen: deine Wünsche gehen nie in Erfüllung, wenn du darauf wartest, dass das Außen sich verändert, dass die Menschen in deinem Umfeld, dir die Erfüllung bringen. Das wird nicht passieren.

Die Erfüllung deiner Wünsche fängt  immer bei dir an. Du kannst es ein wenig so vergleichen, als würdest du in den Himmel rufen: „Warum, verdammt noch mal, gewinne ich nie im Lotto“ – und der Himmel zurück ruft: „Weil du, verdammt noch mal, kein Los gekauft hast!“ – das ist mangelndes Selbst-Bewusstsein. Ohne Los kein Gewinn.

#1 Seelenimpuls: Nimm dir einen Augenblick Zeit für dich. Fühle in die hinein und finde Antworten auf folgende Fragen:

  • Wer bist du jetzt?
  • Wer möchtest du zukünftig sein?

 

#2 Hürde – mangelnder Selbst-Wert – nicht nach den Sternen greifen

Für viele wundervolle Wünsche und Erfahrungen, die deine Seele gerne machen würde, fehlt es uns häufig an genügend Selbst-Wert. Achtung: mit Selbst-Wert meine ich jetzt nicht, dass ich es mir Wert bin tausende von Euros für irgendwas auszugeben. Das ist damit nicht gemeint. Mit Selbst-Wert meine ich, dass viele Menschen in viel zu kleinen goldenen Käfigen ihr Leben eingerichtet haben, und ihre Wunschimpulse, so gut es geht klein falten, damit er noch hinein passt oder wegdrücken, weil es den Käfig sonst sprengen würde, einfach, weil sie nicht sehen, dass sie es wert sind nach den Sternen zu greifen. Dass sie es wert sind den Käfig zu sprengen und unkonventionell zu leben. Diese Menschen haben häufig „Sparflammen-Wünsche“ hinter denen sich ihre wahren Bedürfnisse verbergen.

Ich möchte dir dafür ein Beispiel geben, aus der Schule meiner Kinder. Neulich war ich vor Ort und wir haben mit den Kindern (14 Jahre!!! Wohlgemerkt) über ihre Berufswünsche gesprochen. 26 Kinder und keins der Kinder hat nach den Sternen gegriffen. Denn mal ehrlich und bei aller Liebe, welches Kind will denn mit 14 Jahren wirklich „Verwaltungsangestellte im gehobenen Dienst sein“ oder „Steuerfachangestellte“, „Wirtschaftsprüfer“ usw. Wo waren die Astronauten, die Gewinner des Friedensnobelpreises, die Bestseller-Autoren, die Supermodels, die Erfinder….. – wir richten uns auf Wolke 4 ein, schon in diesem Alter (häufig, weil wir es ja schon von unseren Eltern so kennen gelernt haben) und die minimieren unseren Wert auf „Funktionieren im System“.

Sollte nun ein ausgefallener Seelen-Wunsch um die Ecke kommen, wie z.B. „Auswandern“, „Weltenbummler werden“, „Millionär werden“, „Graffiti-Künstler sein“, kommt sofort, unser programmierter Verstand und quakt dazwischen: „Das wird doch so wieso nichts!“ , „Warum solltest du den Platz zum Mars bekommen?“, „Warum solltest du eine Millionen verdienen?“ – ganz einfach , weil du es wert bist, wenn du es wirklich möchtest.

In unseren Wünschen dürfen wir erstmal spinnen. Und zwar nicht im Sinne von „verrückt sein“, sondern wie eine Weberin am Webstuhl: wir spinnen in unseren Träumen unsere Wünsche, unsere Sehnsüchte zu einem wundervollen Gewebe, nach dem deine Seele sich dann ausrichten kann, in den deine Seele sich hüllen kann, für ein erfülltes Leben.

Aber häufig weben wir mit grauem Garn, weil er uns gegeben wird, von unseren Eltern, Lehrern, Partnern, Freunden usw. Einfach weil sie auch mit grauem Garn spinnen und nicht weil sie böse sind oder es dir nicht gönnen. Sie kennen nur grauen Garn, während deine Seele sich nach Farben sehnt. Nach wundervollen, bunten, schillernden Farben, um einen Regenbogen zu weben. Und  du weißt schon jetzt, dass du es lieben wirst, dich in dieses Gewebe einzuhüllen.

Mangelnder Selbst-Wert hält deine Wünsche klein, bzw. beschert dir Wünsche, für die du eigentlich nicht wirklich brennst und die daher auch nicht wirklich in Erfüllung gehen, einfach weil wir für lauwarme Wünsche nicht genug Energie der Umsetzung aufbringen. Wozu auch?

#2 Seelenimpuls: Schau dir dein jetziges Leben an

  • Lebst du dein Leben? Oder lebst du dein Leben nach den Vorstellungen von anderen?
  • Welcher Glaubenssatz wirkt aus deiner Kindheit, hält dich klein?
  • Fange an zu spinnen: Wie sehen deine großartigen Träume und Wünsche aus?

#3 Hürde – mangelnde Selbst-Achtsamkeit – sich selbst im Wege stehen

Da haben wir ihn unseren wundervollen großartigen Wunsch: vielleicht eine Tier-Rettungsstation auf den Canaren leiten, eine Wellness-Oase im eigenen Haus eröffnen, Reiseblogger sein, Kochbücher schreiben, eine Million verdienen, jetzt eine glückliche Beziehung leben usw.

Tja, und anstatt die Geburt, dieses wundervollen Gewebes zu feiern – schiebt sich unser Verstand davor und fängt häufig gleich an gegen zu schießen, in dem wie wir selbst über unseren Wunsch denken, über unseren Wunsch reden und wie wir handeln, um diesen Wunsch in Erfüllung zu bringen. Nämlich gerne: schlecht, klein haltend, „es wäre ja so schön, aber es wird sowieso nichts“, „ist ja nur ein Traum“, „warum sollte mir sowas Gutes passieren?“ usw.

In dem, wie andere über ihre Wünsche sprechen, kannst du schon erkennen, ob sie sich auf dem Weg der Erfüllung befinden, oder gerade mit großen Schritten in die entgegen gesetzte Richtung eilen. Schon wenn ein „aber“ in deinen Gedanken oder Worten vorkommt, weißt du gleich, wo du stehst. „Ich werde jetzt als Schamanin arbeiten, aber eigentlich fehlt mir das Geld dazu… aber wo sollen die Klienten herkommen…. aber es gibt ja schon so viele andere Schamanen da draußen…..“

„Ich schreibe jetzt mein Buch, aber wo soll ich einen Verlag herbekommen?“ „Ich will jetzt eine glückliche Beziehung, aber ich bin viel zu dick, zu hässlich, zu klein, nicht liebenswert genug“-

Zack… der Wunsch ist auf die Straße gebracht und mit unseren Worten, Gedanken und Handlungen bringen wir uns sogleich auf die Abzweigung, die volle Kanne gegen die Mauer führt. Wir stehen uns mit unseren Gedanken und den daraus resultierenden Handlungen wirklich gerne selbst im Weg.

Das Ergebnis bestätigt dann häufig unsere Gedanken. Nach 100 Absagen von Verlagen, können wir sagen: „Ich wusste es ja gleich, dass ich keinen Verlag finde!“, Wenn keiner in deine Praxis kommt: „Ich wusste es ja, dass es schon so viele Schamanen da draußen gibt!“ usw.- und eigentlich liegt hier ein riesen großen Potenzial: nämlich die Erkenntnis, dass du tatsächlich der Erschaffer deiner Realität bist und du deine Wünsche in Erfüllung gebracht hast, nur leider die geboren aus mangelnder Selbst-Achtsamkeit.

#3 Seelentipp: Hüte deinen Wunsch oder deine Wünsche wie ein zartes, neugeborenes Baby, und erinnere dich ständig daran, dass dieses Baby sich nährt aus deiner Zuneigung, aus deinen Gedanken, aus deinen Worten und deinen Handlungen. Je mehr sie achtsam sind, wertschätzend und liebevoll, desto mehr wird dieses Baby gedeihen und wachsen. Doch je schlechter du über dieses „Wunsch“ Baby denkst, desto mehr wird es verkümmern, anstrengend werden, nervig und letztendlich sterben.

  • Beobachte deine Gedanken, höre dir selbst zu, wenn du über deine Träume und Wünsche sprichst – durchschaue deine Handlungen, was tust du, um deinen Traum so in die Erfüllung zu bringen, dass du dich gut fühlst und wo denkst, sprichst und handelst du vielleicht selbst-destruktiv?

 

#4 Hürde – mangelnde Selbst-Beherrschung

Einen habe ich noch für dich in diesem ersten Teil über die 13 Hürden, die unsere Wünsche zum Scheitern bringen können. Es geht um Selbst-Beherrschung.

Selbst-Beherrschung vereinigt viele Aspekte in diesem Seelen-Entwicklungsfeld. Aber letztendlich geht es knapp gesagt darum, dass du der Herrscher/die Herrscherin über dein Leben bist und was darin passiert. Du selbst beherrschst es und das meint auch: du trägst die Verantwortung dafür, wie es dir geht und was du erfährst, nicht dein Mann, nicht deine Kinder, nicht deine beste Freundin, nicht dein Chef oder deine Kollegen. Du trägst die Verantwortung.

Man kann es nicht oft genug wiederholen und in der Regel ernte ich immer ein: „Ja, das weiß ich doch!“, um dann aber im selben Atemzug zu sagen: „aber, wenn mein Mann anderes wäre… meine Kinder nicht so…. und mein Chef mal… und meine beste Freundin könnte auch…“- schwupps sind die anderen über dein Leben in der Verantwortung. Das passiert häufig wieder einmal ganz unbewusst und automatisch. Und seien wir ehrlich, es wäre ja auch so viel bequemer und einfacher würden unsere Partner unsere Wünsche erfüllen und wir einfach als Muse auf der Couch liegen. Funktioniert nur leider so nicht… es sei denn, dein Wunsch ist couchliegende Muse zu sein. *grins*

Wenn ich Pralinen essen möchte und darauf warte, dass jemand anderes mit diese Pralinen mitbringt, kann es sein das ich unter Umständen ewig drauf warte. Und während ich darauf warte, genervt bin von meinem Partner, meinen Kindern, meinen Freuden, weil sie alle zum Teufel noch mal mir keine Pralinen mitbringen. Ich fange dann an zu nörgeln, entwickle vielleicht das Gefühl, dass mich alle hier überhaupt nicht lieben und ich immer für alle etwas tue, aber für mich niemand…. Na kommt dir das vielleicht bekannt vor (du kannst Pralinen gerne mit etwas für dich passenderen ersetzen).

Nun ja, du willst Pralinen (oder einen Blumenstrauß)? Mit der Macht der Selbst-Beherrschung, sprich du bist der Herrscher über das, was in deinem Leben passiert, wirst du diesen Gegenstand auf deine Einkaufsliste setzen und dir das nächste Mal beim Einkaufen Pralinen aussuchen, die du gerne haben möchtest. Oder du springst gleich ins Auto, aufs Fahrrad oder gehst zu Fuß zum nächsten Supermarkt oder zum Pralinen-Dealer deines Vertrauens und verwöhnst dich selbst, weil du es dir wert bist, weil du dich achtsam um dich und deine Bedürfnisse kümmerst.

Erkennst du den Unterschied: entweder warte ich darauf, dass eventuell mal jemand von außen auf die Idee kommt, meine Wünsche umzusetzen oder ich setze mich selbst in Bewegung um mein Lebensreich erfüllt erfahren zu können. Der große Unterschied, bei Variante zwei wirst du zum Herrscher über dein Leben, übernimmst die Verantwortung und machst dich damit frei und noch viel besser: du gibst auch den Menschen in deinem Umfeld die Freiheit zurück, weil hier keine ungestillten Bedürfnisse mehr schwellen, die nicht befriedigt werden, keine Erwartungen, die vielleicht nicht erfüllt werden können. Wir können uns dann frei begegnen. Das bringt unglaublich viel Entspannung in all deine Beziehungen.

Also: erwarte nicht, dass andere deine Bedürfnisse erraten, deine geheimsten Wünsche in deinen Gedanken lesen können und auch nicht, sollten sie sie wissen, diese unbedingt erfüllen müssen. Du bist der Herrscher über dein Leben, es liegt in deiner Verantwortung, dass du deine Wünsche in die Erfüllung bringst, mit deinen Erfahrungen, mit deinem Können, mit deinem Wissen, mit deinen Fähigkeiten. Du kannst es und wenn du es nicht kannst, dann kannst du es lernen.

#4 Seelentipp: Noch mal ein paar Seelenfragen für dich zum Abschluss

  • Von wem hast du bisher erwartet, dass er deine Wünsche in die Erfüllung bringt – an wen in deinem Leben stellst du Erwartungen und Anforderungen? Wie sehen diese aus – wo möchtest du, dass andere so sind, wie du es gerne haben möchtest? Wie zeigen sich diese Ansprüche? (ja, auch bei deinen Kindern – versuche liebevoll, ehrlich mit dir zu sein)
  • Welcher Wunsch möchte jetzt von dir verantwortungsvoll angegangen werden?
  • Wie können deine ersten Schritte hin zur Erfüllung aussehen?

Ja, es gibt einiges zu tun – das ist Leben und ja, das ist der Weg den wir gehen und uns dabei beständig selbst im Erfüllungs- und Schöpfungsprozess erfahren. Und, es ist großartig.

Mach dein Leben bunt und wundervoll und einzigartig und frei und glücklich und, und und…

Wenn du magst, dann abonniere gerne diesen Blog, damit du die nächsten beiden Fortsetzungsteile nicht verpasst.

Ich freue mich auf dich.

Alles Liebe deine Jennifer

 

 

 

 

 

Urvertrauen-Akademie

Außergewöhnliche online Seelen-Kurse warten auf dich, wie

- Seelen Ausbildung

- Alte Seelen Einweihung

- Runen Ausbildung

- Engel Medium Ausbildung

- Innere Kind Magie

- Soul Art Journaling

- und einige mehr

Deine Welt der Seele findest du in unserer URVERTRAUEN Welt

Noch mehr zum Stöbern >>

Seelen Spray Ritual-Öle von Urvertrauen
Seelen Spray Sternzeichen Hintergrund

Ritual-Öle

Für deine magische Arbeit - für Kerzen, Runen und mehr - jetzt kennenlernen

jetzt stöbern >>
Urvertrauen Seelen Spray Reichtum
Seelen Spray Sternzeichen Hintergrund

Seelen Sprays

Lerne unsere zauberhafte Seelen Spray Basis Reihe kennen - für dich und deine Seelen-Entfaltung

jetzt stöbern >>
Seelen Spray Armband leder zweifach
Seelen Spray Sternzeichen Hintergrund

Duft-Schmuck

Lerne unseren zauberhaften Duft-Schmuck kennen - eine magische Möglichkeit mit den Seelen Sprays zu arbeiten

jetzt stöbern >>